Klebebrücken - einfach, aber genial

Fehlt ein Zahn, die Nachbarzähne sind aber noch kerngesund, wäre es schade diese gesunden Zähne für eine Brücke vollständig zu überkronen. Bei vollkeramischen Klebebrücken muss nur ein Nachbarzahn ganz leicht von hinten angeschliffen werden, an dem dann der Ersatzzahn befestigt wird. Moderne Kleber halten extreme Kräfte aus, deshalb werden heutzutage sogar Flugzeugtragflächen damit verklebt. Klinische Langzeitstudien belegen inzwischen den Erfolg dieser eleganten Lösung.

 

Vollkeramischen Klebebrücke Ansicht von vorne und Aufsicht bei fehlenden seitlichen Schneidezähne